Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
(c) Thore Nilsson / photomatzen
825 Jahre

Rendsburg feiert Jubiläum

Die Rendsburger Eisenbahnhochbrücke vom Ufer des Kanals aus gesehen
Rendsburg

am Nord-Ostsee-Kanal

Die Schwebefähre auf der Rendsburger Uferseite des Kanals
Rendsburg

mit der Schwebefähre über den Kanal

Radweg am Nord-Ostsee-Kanal entlang
Rendsburg

am Nord-Ostsee-Kanal

Blick über den Nord-Ostsee-Kanal auf die Eisenbahnhochbrücke mit der Schwebefähre im Sonnenuntergang
Rendsburg

im Herzen Schleswig-Holsteins

Vergangenheit

Vergangenheit

825 Jahre Rendsburg – Vor 825 Jahren, im Jahre 1199 wurde eine Siedlung auf der Eiderinsel das erste Mal schriftlich erwähnt. In der Chronica Slavorum, zwischen 1171 und 1209 von Arnold von Lübeck aufgeschrieben, heißt es, dass der dänische König Knut 1199 eine Armee an die Eider führte, in einen Ort namens „Reinoldesburch“.

Diese erste Erwähnung zeigt, dass nun seit 825 Jahren hier an der Eider ein Ort namens Rendsburg besteht. Mitte des 13. Jahrhunderts, wann genau ist leider nicht gesichert, erhält Rendsburg das Stadtrecht. In einer Urkunde Gerhards III., auch der Große genannt, von 1339 wird das Stadtrecht bestätigt.

Stadtmarketing

Rendsburg Tourismus + Marketing GmbH
Schleifmühlenstraße 16
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 663 4510
Mail: info@rd-tm.de

Tourismus

Rendsburg Information
im Alten Rathaus
Altstädter Markt
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 663 4566
Mail: tourismus@rd-tm.de